Angebote zu "Ende" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Am Ende gibt´s ein Feuerwerk
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein außergewöhnliches Abenteuer und eine Liebeserklärung an das Leben!Viel hat der achtundachtzigjährige Duffy nicht erreicht im Leben. Karriere? Frau? Familie? Fehlanzeige. Wenigstens hat er im Seniorenheim seinen besten Freund Carl kennengelernt. Gemeinsam vertreiben sich die beiden die Zeit mit allerlei Späßen. Doch ihr Alltag gerät gehörig durcheinander, als plötzlich eine junge Frau durch Duffys Zimmerfenster klettert und sich als Carls Enkelin Josie vorstellt. Und Josie braucht dringend Hilfe. Duffy ist zunächst wenig begeistert, doch dann erkennt er: Das ist seine Chance, doch noch etwas Bedeutsames zu vollbringen! Und vielleicht das Herz von Heimbewohnerin Alice zu gewinnen, in die er schon lange heimlich verliebt ist. Ehe er sich's versieht, steckt Duffy mitten im größten Abenteuer seines Lebens ...»Fosseys Debütroman ist eine warmherzige und höchst witzige Betrachtung der Leben zweier Senioren, die lernen, dass es niemals zu spät ist, um in Würde zu altern. Voller flotter Dialoge ist diese liebenswerte Geschichte von Menschen, die neuen Lebenssinn und eine neue Familie genau an den Orten finden, an denen sie es am wenigsten erwarten.« Booklist »Charmant und stimmgewaltig - Ein ergreifender Roman, erzählt von einem grummeligen alten Kauz namens Duffy Sinclair ...« Minneapolis Star Tribune »Ein entzückendes Debüt... Nach dem völlig logischen und doch irgendwie unerwarteten Ende bleibt man als LeserIn lächelnd und voller Vorfreude auf Fosseys nächsten Roman zurück.« Publisher's Weekly »Brooke Fossey erzählt von der Unvernunft und der Weisheit des Alters und sie tut dies voller Menschlichkeit und auf eine zugleich herzzerreißende und herzerwärmende Weise.« Dallas Morning News »Fossey liefert einen witzigen, abenteuerreichen Roman über zweite Chancen, Verzeihen und darüber, wie das Leben genau dann, wenn es so aussieht, als ob es zu Ende ginge, eigentlich gerade erst anfängt.« Shelf Awareness

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Am Ende gibt´s ein Feuerwerk
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein außergewöhnliches Abenteuer und eine Liebeserklärung an das Leben!Viel hat der achtundachtzigjährige Duffy nicht erreicht im Leben. Karriere? Frau? Familie? Fehlanzeige. Wenigstens hat er im Seniorenheim seinen besten Freund Carl kennengelernt. Gemeinsam vertreiben sich die beiden die Zeit mit allerlei Späßen. Doch ihr Alltag gerät gehörig durcheinander, als plötzlich eine junge Frau durch Duffys Zimmerfenster klettert und sich als Carls Enkelin Josie vorstellt. Und Josie braucht dringend Hilfe. Duffy ist zunächst wenig begeistert, doch dann erkennt er: Das ist seine Chance, doch noch etwas Bedeutsames zu vollbringen! Und vielleicht das Herz von Heimbewohnerin Alice zu gewinnen, in die er schon lange heimlich verliebt ist. Ehe er sich's versieht, steckt Duffy mitten im größten Abenteuer seines Lebens ...»Fosseys Debütroman ist eine warmherzige und höchst witzige Betrachtung der Leben zweier Senioren, die lernen, dass es niemals zu spät ist, um in Würde zu altern. Voller flotter Dialoge ist diese liebenswerte Geschichte von Menschen, die neuen Lebenssinn und eine neue Familie genau an den Orten finden, an denen sie es am wenigsten erwarten.« Booklist »Charmant und stimmgewaltig - Ein ergreifender Roman, erzählt von einem grummeligen alten Kauz namens Duffy Sinclair ...« Minneapolis Star Tribune »Ein entzückendes Debüt... Nach dem völlig logischen und doch irgendwie unerwarteten Ende bleibt man als LeserIn lächelnd und voller Vorfreude auf Fosseys nächsten Roman zurück.« Publisher's Weekly »Brooke Fossey erzählt von der Unvernunft und der Weisheit des Alters und sie tut dies voller Menschlichkeit und auf eine zugleich herzzerreißende und herzerwärmende Weise.« Dallas Morning News »Fossey liefert einen witzigen, abenteuerreichen Roman über zweite Chancen, Verzeihen und darüber, wie das Leben genau dann, wenn es so aussieht, als ob es zu Ende ginge, eigentlich gerade erst anfängt.« Shelf Awareness

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Die Beitragsfähigkeit eines gezielten Ausdauert...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Stellungnahme zu 'Die Beitragsfähigkeit eines gezielten Ausdauertrainings zur Steigerung der Alltagskompetenz 60-70-jähriger Menschen. Eine halbjährige Studie zur Geroprophylaxe unter besonderer Berücksichtigung des Residualvolumens der Lunge' von Dr. Friedrich Hainbuch Ausgangslage In den nächsten Jahrzehnten stehen wir vor einer deutlichen Zunahme älterer Menschen am Gesamtanteil der Weltbevölkerung, hier im besonderen der bundesdeutschen Bevölkerung. Damit einhergehend steigt das Durchschnittsalter ebenfalls an, so dass wir im Jahr 2050 eine immer grössere Zahl von immer älter werdenden Menschen in unserer Gesellschaft verzeichnen werden. Diese Tatbestände müssen zum Handeln anregen: Obwohl die Zahl der sportlich aktiven Senioren in den letzten Jahren zugenommen hat, ist die Gruppe der Inaktiven um ein vielfaches grösser. Diese älter werdenden Menschen sollen und müssen informiert und motiviert werden, sich regelmässig zu bewegen, wollen sie so lange wie möglich ihre körperliche und geistige Unversehrtheit und weitgehende Selbstständigkeit erhalten, ohne in verstärktem Masse den heute schon überstrapazierten Sozialsystemen zur Last zu fallen. Durch ein aerobes Ausdauertraining ist es möglich, alternsbedingten Organbeeinträchtigungen (Alterungsprozessen) in hohem Masse entgegenzuwirken. Empfohlen werden Ausdauerbeanspruchungen im Sinne von Gehen, Wandern, Treppensteigen, langsamem Dauerlauf, Radfahren, Schwimmen, Skilanglauf. Voraussetzung ist ein wöchentlicher zusätzlicher Kalorienverbrauch, ausgelöst durch körperliche Aktivität, von wenigstens 2000 kcal. Die meisten körperlichen Alternsveränderungen in Bezug auf die Muskulatur, die Atmungsorgane und sonstige Funktionen, die zwar - je nach Individuum - in sehr unterschiedlichem Lebensalter eintreten können, ähneln denen, die auch ein Mangel an Bewegung im Gefolge hat. Der junge, bewegungsarme, wenig aktive Mensch wirkt alt - hingegen der alte, sehr bewegungsreiche, aktive Mensch eher jung. Untersucht wurde mit einem Body-Plethymographen und einem Ergospirometer. Begründung der Studie a) Gesund alt werden gelingt vornehmlich mit Hilfe körperlicher Aktivitäten und einem adäquaten Lebenswandel. b) Ein moderates, auf die jeweilige körperliche individuelle Leistungsfähigkeit abgestimmtes Ausdauertraining (hier auf einem Fahrradergometer) sollte die Sauerstoffversorgung des Körpers verbessern helfen, welche unter anderem an die Reduzierung des Residualvolumenanteils an der Vitalkapazität der Lunge gekoppelt ist. Deshalb ging und geht es darum nachzuweisen, dass sich das RV bei älteren Menschen, die bislang keinen regelmässigen Ausdauersport in ihren vergangenen Lebensjahrzehnten betrieben haben, durch ein Ausdauertraining verbessern lässt. c) Es galt zu untersuchen, was mit der ab etwa dem 35. Lebensjahr kontinuierlich ansteigenden Geraden (Zunahme des RVs) passiert, wenn ein Mensch im fortgeschrittenen Alter mit einer Ausdauersportart beginnt. Bislang wird davon ausgegangen, dass diese Gerade mit zunehmendem Alter ansteigt, ohne dass sich dies ändern liesse. Ergebnisse Die wesentlichen Ergebnisse lauten: 1. Die Untersuchung nach einem halben Jahr zur Trainierbarkeit des Residualvolumens der Lunge hat eindeutig ergeben, dass ein moderates Ausdauertraining, welches durch 60-70jährige männliche und weibliche, zum allergrössten Teil gesunde Nichtsportler, absolviert wurde, zu einer signifikanten Verbesserung beiträgt. (Verbesserungen wurden auch im Bereich der Totalen Lungenkapazität, der Ventilation der Lunge, der Vitalkapazität, des ex- und inspiratorischen Reservevolumens, der funktionellen Residualkapazität und des FEV1-Volumens der Lunge festgestellt). Damit gilt die Behauptung, welche durch WOMACK et al. (2000) aufgestellt wurde, nicht aerobes Ausdauertraining, sondern Gewichtsabnahme allein führe zu Verbesserungen der Lungenvolumina, besonders auch des Residualvolumens, als widerlegt, zumal die hier untersuchten Probanden nicht als übergewichtig einzuschätzen waren und sind und ausserdem keine nennenswerten Abweichungen des Körpergewichts zu Beginn und am Ende des Trainings diagnostiziert wurden. 2. Die Korrelation zwischen den Werten in der Eingangsuntersuchung und denen nach acht Wochen ist signifikant. 3. Die

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
So einfach ist Gedächtnistraining für Senioren,...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das neuartige 2. Fach-Buch enthält fertig ausgearbeitete Sachthemen zum Gedächtnistraining für Senioren und ist wie eine fertige Trainingseinheit gegliedert. In jedem der neuen 8 Themen werden folgende Punkte behandelt: Vorschläge für Dekoration und Liedauswahl, Biographiearbeit, bekannte Gedichte, Fabeln und kurze Geschichten, Sprichwörter, Wissensfragen, Wortsammlungen, Witze und das Schlusslied. Am Ende jedes Sachthemas sind Zusatz-Elemente für Gehirnjogging angegliedert. Neu sind die authentischen Bilder aus vergangenen Tagen, angepasst an die bearbeiteten Sachthemen der Konzepte. Nur allein durch intensive Betrachtung dieser Abbildungen können Erinnerungen geweckt und durch Gespräche vertieft werden. Die Konzepte können jederzeit variabel eingesetzt werden. Je nach Beschaffenheit der Teilnehmer können gewünschte Punkte herausgenommen und so für jede homogene Gruppe genutzt werden. Ziel dieses 2. Buches ist die Förderung des Erinnerungsvermögens durch Gedächtnis-Training und Gehirnjogging. Gemeinsames Erinnern in der Gruppe und Austausch der Lebenserfahrungen stärken die sozialen Kontakte. Verbunden mit der Liebe zum Singen bekannter Volkslieder und Evergreens kann Gedächtnis-Training Spass und Lebensfreude vermitteln. Dieses Buch bietet Anregungen und Hilfe bei der psychosozialen Arbeit im privaten Bereich, in offenen Gruppen, sowie in Senioreneinrichtungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
So einfach ist Gedächtnistraining für Senioren,...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neuartige 2. Fach-Buch enthält fertig ausgearbeitete Sachthemen zum Gedächtnistraining für Senioren und ist wie eine fertige Trainingseinheit gegliedert. In jedem der neuen 8 Themen werden folgende Punkte behandelt: Vorschläge für Dekoration und Liedauswahl, Biographiearbeit, bekannte Gedichte, Fabeln und kurze Geschichten, Sprichwörter, Wissensfragen, Wortsammlungen, Witze und das Schlusslied. Am Ende jedes Sachthemas sind Zusatz-Elemente für Gehirnjogging angegliedert. Neu sind die authentischen Bilder aus vergangenen Tagen, angepasst an die bearbeiteten Sachthemen der Konzepte. Nur allein durch intensive Betrachtung dieser Abbildungen können Erinnerungen geweckt und durch Gespräche vertieft werden. Die Konzepte können jederzeit variabel eingesetzt werden. Je nach Beschaffenheit der Teilnehmer können gewünschte Punkte herausgenommen und so für jede homogene Gruppe genutzt werden. Ziel dieses 2. Buches ist die Förderung des Erinnerungsvermögens durch Gedächtnis-Training und Gehirnjogging. Gemeinsames Erinnern in der Gruppe und Austausch der Lebenserfahrungen stärken die sozialen Kontakte. Verbunden mit der Liebe zum Singen bekannter Volkslieder und Evergreens kann Gedächtnis-Training Spaß und Lebensfreude vermitteln. Dieses Buch bietet Anregungen und Hilfe bei der psychosozialen Arbeit im privaten Bereich, in offenen Gruppen, sowie in Senioreneinrichtungen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Die Beitragsfähigkeit eines gezielten Ausdauert...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stellungnahme zu 'Die Beitragsfähigkeit eines gezielten Ausdauertrainings zur Steigerung der Alltagskompetenz 60-70-jähriger Menschen. Eine halbjährige Studie zur Geroprophylaxe unter besonderer Berücksichtigung des Residualvolumens der Lunge' von Dr. Friedrich Hainbuch Ausgangslage In den nächsten Jahrzehnten stehen wir vor einer deutlichen Zunahme älterer Menschen am Gesamtanteil der Weltbevölkerung, hier im besonderen der bundesdeutschen Bevölkerung. Damit einhergehend steigt das Durchschnittsalter ebenfalls an, so dass wir im Jahr 2050 eine immer größere Zahl von immer älter werdenden Menschen in unserer Gesellschaft verzeichnen werden. Diese Tatbestände müssen zum Handeln anregen: Obwohl die Zahl der sportlich aktiven Senioren in den letzten Jahren zugenommen hat, ist die Gruppe der Inaktiven um ein vielfaches größer. Diese älter werdenden Menschen sollen und müssen informiert und motiviert werden, sich regelmäßig zu bewegen, wollen sie so lange wie möglich ihre körperliche und geistige Unversehrtheit und weitgehende Selbstständigkeit erhalten, ohne in verstärktem Maße den heute schon überstrapazierten Sozialsystemen zur Last zu fallen. Durch ein aerobes Ausdauertraining ist es möglich, alternsbedingten Organbeeinträchtigungen (Alterungsprozessen) in hohem Maße entgegenzuwirken. Empfohlen werden Ausdauerbeanspruchungen im Sinne von Gehen, Wandern, Treppensteigen, langsamem Dauerlauf, Radfahren, Schwimmen, Skilanglauf. Voraussetzung ist ein wöchentlicher zusätzlicher Kalorienverbrauch, ausgelöst durch körperliche Aktivität, von wenigstens 2000 kcal. Die meisten körperlichen Alternsveränderungen in Bezug auf die Muskulatur, die Atmungsorgane und sonstige Funktionen, die zwar - je nach Individuum - in sehr unterschiedlichem Lebensalter eintreten können, ähneln denen, die auch ein Mangel an Bewegung im Gefolge hat. Der junge, bewegungsarme, wenig aktive Mensch wirkt alt - hingegen der alte, sehr bewegungsreiche, aktive Mensch eher jung. Untersucht wurde mit einem Body-Plethymographen und einem Ergospirometer. Begründung der Studie a) Gesund alt werden gelingt vornehmlich mit Hilfe körperlicher Aktivitäten und einem adäquaten Lebenswandel. b) Ein moderates, auf die jeweilige körperliche individuelle Leistungsfähigkeit abgestimmtes Ausdauertraining (hier auf einem Fahrradergometer) sollte die Sauerstoffversorgung des Körpers verbessern helfen, welche unter anderem an die Reduzierung des Residualvolumenanteils an der Vitalkapazität der Lunge gekoppelt ist. Deshalb ging und geht es darum nachzuweisen, dass sich das RV bei älteren Menschen, die bislang keinen regelmäßigen Ausdauersport in ihren vergangenen Lebensjahrzehnten betrieben haben, durch ein Ausdauertraining verbessern lässt. c) Es galt zu untersuchen, was mit der ab etwa dem 35. Lebensjahr kontinuierlich ansteigenden Geraden (Zunahme des RVs) passiert, wenn ein Mensch im fortgeschrittenen Alter mit einer Ausdauersportart beginnt. Bislang wird davon ausgegangen, dass diese Gerade mit zunehmendem Alter ansteigt, ohne dass sich dies ändern ließe. Ergebnisse Die wesentlichen Ergebnisse lauten: 1. Die Untersuchung nach einem halben Jahr zur Trainierbarkeit des Residualvolumens der Lunge hat eindeutig ergeben, dass ein moderates Ausdauertraining, welches durch 60-70jährige männliche und weibliche, zum allergrößten Teil gesunde Nichtsportler, absolviert wurde, zu einer signifikanten Verbesserung beiträgt. (Verbesserungen wurden auch im Bereich der Totalen Lungenkapazität, der Ventilation der Lunge, der Vitalkapazität, des ex- und inspiratorischen Reservevolumens, der funktionellen Residualkapazität und des FEV1-Volumens der Lunge festgestellt). Damit gilt die Behauptung, welche durch WOMACK et al. (2000) aufgestellt wurde, nicht aerobes Ausdauertraining, sondern Gewichtsabnahme allein führe zu Verbesserungen der Lungenvolumina, besonders auch des Residualvolumens, als widerlegt, zumal die hier untersuchten Probanden nicht als übergewichtig einzuschätzen waren und sind und außerdem keine nennenswerten Abweichungen des Körpergewichts zu Beginn und am Ende des Trainings diagnostiziert wurden. 2. Die Korrelation zwischen den Werten in der Eingangsuntersuchung und denen nach acht Wochen ist signifikant. 3. Die

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot